Was war los im Corona-Lockdown in unserem TC?

 

Auch wenn Corona vieles in der Gesellschaft zum Stillstand gebracht hat, so war dies in unserem Verein nicht der Fall.
Unter Einhaltung der Abstandsregeln und selbstverständlich mit Maske ist der Technische Ausschuss trotz Lockdown aktiv gewesen. Im Oktober und November letzten Jahres wurden alle Umkleiden, Duschräume und Toiletten im Erd- und Untergeschoss neu gestrichen. Auch das Foyer hin zu den Umkleiden im EG hat einen neuen Anstrich bekommen.
Mit Hilfe eines fahrbaren Gerüsts wurden in der Tennishalle in schwindelerregender Höhe zum einen defekte Leuchten ausgetauscht, zum anderen wurden im Grundlinienbereich die eingebauten Leuchtmittel gegen deutlich hellere LED-Leuchten ausgetauscht. Auch die defekte Lichtautomatik wurde erneuert und neu programmiert.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen. In der Halle geht allen nun ein Licht auf! 



Im Januar und Februar wurde die Tennishalle sprichwörtlich auf Hochglanz poliert. Neben dem Einbau der helleren und moderneren Leuchten wurden die gesamten Lampen bis zum Hallendach mit Hilfe von 6 Meter langen Telekop-Staubbesen gereinigt. Über viele Jahre angesammelte Spinnweben wurden entfernt , die an den Wänden angebrachten Teppiche wurden abgesaugt und auch die Geländer der Zuschauertribüne wurden teilweise demontiert, um sie bis in den äußersten Winkel putzen zu können.
Und last but not least widmeten sich die Mitglieder des TA auch dem eigentlichen Zentrum der Halle – den Tennisplätzen. Diese wurden mit Spezialsaugern abgesaugt, gesäubert und es wurde –  bei Bedarf - neues Granulat eingestreut. Die Plätze sind also spielbereit!!
Sobald es wieder möglich ist, können wir in einer blitzblank geputzten und hell erleuchteten Halle spielen.
Lieber technischer Ausschuss, ein großes Dankeschön dafür!!